• Kostenloser Versand ab 60€
  • Kostenlose Retoure
  • 5% Neukundenrabatt

Handschuhe

 

 
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 18
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Nitril Handschuhe Soft Blau Länge: 300mm unsteril Größe L
Nitril Handschuhe Soft Blau Länge: 300mm unsteril Größe L
7,55 € *
Nitril Handschuhe Soft Blau Länge: 300mm unsteril Größe M
Nitril Handschuhe Soft Blau Länge: 300mm unsteril Größe M
7,55 € *
Nitril Handschuhe Soft Blau Länge: 300mm unsteril Größe S
Nitril Handschuhe Soft Blau Länge: 300mm unsteril Größe S
7,55 € *
PE Handschuhe in der Box Größe für Damen
PE Handschuhe in der Box Größe für Damen
1,84 € *
PE Handschuhe in der Box Größe für Herren
PE Handschuhe in der Box Größe für Herren
0,85 € *
OP Handschuhe Expert Plus steril puderfrei Größe 7,0  VE = 50 Paar
OP Handschuhe Expert Plus steril puderfrei Größe 7,0 VE = 50 Paar
32,43 € *
OP Handschuhe Expert steril puderfrei Größe 8,5  VE = 50 Paar
OP Handschuhe Expert steril puderfrei Größe 8,5 VE = 50 Paar
29,25 € *
OP Handschuhe Expert steril puderfrei Größe 8,0  VE = 50 Paar
OP Handschuhe Expert steril puderfrei Größe 8,0 VE = 50 Paar
29,25 € *
OP Handschuhe Expert steril puderfrei Größe 7,5  VE = 50 Paar
OP Handschuhe Expert steril puderfrei Größe 7,5 VE = 50 Paar
29,25 € *
1 von 18

Was Sie über Untersuchungshandschuhe wissen sollten

Einweghandschuhe – die unterschiedlichen Typen

Die gängigsten Materialien, aus denen Einweghandschuhe hergestellt werden, sind Naturlatex, Nitril oder Vinyl. Einweg-Schutzhandschuhe sind üblicherweise in den Größen XS bis XXL erhältlich und für die linke wie die rechte Hand passend. Für spezielle Anwendungen gibt es extralange Handschuhe. Einweg-Dentalhandschuhe und Einweg-OP-Handschuhe werden auch in mehreren Größen angeboten und sind anatomisch geformt, d. h. passende Handschuhe für die linke und die rechte Hand.
Bei den Einweghandschuhen unterscheidet man zwischen unsterilen und sterilen Handschuhen. Unsterile Handschuhe werden für hygienische Anforderungen oder den persönlichen Schutz benutzt, während die sterilen Handschuhe in Kliniken oder Labors eingesetzt werden, wo die Kontamination von Patienten oder Materialien vermieden werden muss. Einweghandschuhe gibt es mit den verschiedensten Texturen, von glatt über geraute Fingerspitzen oder Handflächen bis hin zu komplett gerauten Oberfl ächen. Sie sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich, je nach Anwendungsbereich oder Geschmack des Anwenders. Man bekommt Einweghandschuhe entweder gepudert oder puderfrei. Gepuderte Handschuhe haben den Vorteil, dass sie sich mühelos überstreifen lassen, was gerade bei schwitzenden Händen von Vorteil ist. Andererseits erhöht das Puder jedoch das Allergierisiko, da die Puderpartikel allergene Substanzen enthalten, die über die Atemwege absorbiert werden können. Gemäß DIN EN 455 ist die Verwendung gepuderter Latexhandschuhe im Medizinsektor nicht zulässig. Alternativ kommen Nitrilhandschuhe oder innenbeschichtete Latexhandschuhe zum Einsatz.

Die puderfreien Handschuhe sind hautverträglicher und sie enthalten weniger Latexproteine. Durch doppelte Chlorinierung kann der Proteingehalt nochmals auf einen nicht mehr messbaren Bereich reduziert werden.
Einweghandschuhe können zusätzlich mit verschiedenen Stoffen außen wie innen versehen werden, z. B. Polymerbeschichtung oder Lanolin und Vitamin E.
Im Folgenden werden die Vor- und Nachteile der einzelnen Handschuhtypen beschrieben.

Ein großer Teil unserer Handschuhe ist als PSA zertifziert bzw. hat eine Chemikalienzulassung nach EN 374. Weiterhin bieten wir eine große Auswahl an Handschuhen, die für den Umgang mit Lebensmitteln geeignet sind

Hier erfahren Sie mehr, wie z. B. Welcher Handschuh ist für welche Arbeit geeignet.

 

Was Sie über Untersuchungshandschuhe wissen sollten Einweghandschuhe – die unterschiedlichen Typen Die gängigsten Materialien, aus denen Einweghandschuhe hergestellt werden, sind... mehr erfahren »
Fenster schließen

Was Sie über Untersuchungshandschuhe wissen sollten

Einweghandschuhe – die unterschiedlichen Typen

Die gängigsten Materialien, aus denen Einweghandschuhe hergestellt werden, sind Naturlatex, Nitril oder Vinyl. Einweg-Schutzhandschuhe sind üblicherweise in den Größen XS bis XXL erhältlich und für die linke wie die rechte Hand passend. Für spezielle Anwendungen gibt es extralange Handschuhe. Einweg-Dentalhandschuhe und Einweg-OP-Handschuhe werden auch in mehreren Größen angeboten und sind anatomisch geformt, d. h. passende Handschuhe für die linke und die rechte Hand.
Bei den Einweghandschuhen unterscheidet man zwischen unsterilen und sterilen Handschuhen. Unsterile Handschuhe werden für hygienische Anforderungen oder den persönlichen Schutz benutzt, während die sterilen Handschuhe in Kliniken oder Labors eingesetzt werden, wo die Kontamination von Patienten oder Materialien vermieden werden muss. Einweghandschuhe gibt es mit den verschiedensten Texturen, von glatt über geraute Fingerspitzen oder Handflächen bis hin zu komplett gerauten Oberfl ächen. Sie sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich, je nach Anwendungsbereich oder Geschmack des Anwenders. Man bekommt Einweghandschuhe entweder gepudert oder puderfrei. Gepuderte Handschuhe haben den Vorteil, dass sie sich mühelos überstreifen lassen, was gerade bei schwitzenden Händen von Vorteil ist. Andererseits erhöht das Puder jedoch das Allergierisiko, da die Puderpartikel allergene Substanzen enthalten, die über die Atemwege absorbiert werden können. Gemäß DIN EN 455 ist die Verwendung gepuderter Latexhandschuhe im Medizinsektor nicht zulässig. Alternativ kommen Nitrilhandschuhe oder innenbeschichtete Latexhandschuhe zum Einsatz.

Die puderfreien Handschuhe sind hautverträglicher und sie enthalten weniger Latexproteine. Durch doppelte Chlorinierung kann der Proteingehalt nochmals auf einen nicht mehr messbaren Bereich reduziert werden.
Einweghandschuhe können zusätzlich mit verschiedenen Stoffen außen wie innen versehen werden, z. B. Polymerbeschichtung oder Lanolin und Vitamin E.
Im Folgenden werden die Vor- und Nachteile der einzelnen Handschuhtypen beschrieben.

Ein großer Teil unserer Handschuhe ist als PSA zertifziert bzw. hat eine Chemikalienzulassung nach EN 374. Weiterhin bieten wir eine große Auswahl an Handschuhen, die für den Umgang mit Lebensmitteln geeignet sind

Hier erfahren Sie mehr, wie z. B. Welcher Handschuh ist für welche Arbeit geeignet.

 

Versand und Zahlungsarten

  • GLS
  • PayPal
  • SEPA
  • Vorkasse
  • Nachnahme
  • Kauf auf Rechnung

Hersteller

  • 3M
  • Roche
  • Braun
  • Novo
  • Beiersdorf
  • Merz